Projekte

Kindergarten Sighartstein

Listen to the Grass Grow -
Fassadenspiele

Typologie Bildung Bauvolumen BGF 1.001 m², BRI 3.665 m³ Bauherr Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee Realisierung 2008-2009 Wettbewerb 1. Platz 2003 Auszeichnungen Europäischer FarbDesignPreis – 2. Platz, AR Award – Anerkennung, International Architecture Award 2010 – The Chicago Athenaeum – Anerkennung

 

 

PDF-Download

#Ein sich wie ein Chamäleon in den Landschaftsraum einfügender Kindergarten inkl. Krabbelgruppe für 4 Gruppen

Genius Loci – der erste Eindruck vor Ort inmitten grüner Wiesen und Feldern führt zu dem Konzept der gebauten Spielwiese. Die erhöhte, abstrakt stilisierte vorgesetzte „Gras“-Fassade des kubischen Gebäudes fasst einerseits das Volumen zusammen und stiftet außerdem Identität und Orientierung für den Kindergarten.

Foto Angelo Kaunat

Im Inneren folgt die Organisation des 2-geschossigen Baukörpers der Logik der Nutzung: Während im Erdgeschoss die 2 Kindergartengruppen mit direktem Gartenzugang angeordnet sind, liegen die 2 Gruppenräume der Krabbelgruppen im geschützten Obergeschoss. Sämtliche Nebenräume orientieren sich nach Osten, alle Gruppenräume sind auf der Südseite des Hauses angeordnet. Das Herzstück des Entwurfes ist der multifunktionale Bewegungsraum mit Tribüne. Als öffentlicher Kommunikationsraum verbindet er den Kindergarten mit der Krabbelgruppe und schafft ein großzügiges Raumkontinuum zwischen oben und unten.

Foto Angelo Kaunat
Schnitt durch den Multifunktionsraum
Foto Angelo Kaunat

Die Räume des Kindergartens werden sich im Laufe des Betriebs täglich neu mit bunten Kindern, Möbeln, Materialien und ersten Werken füllen. Daher reduzieren wir uns bewusst – neben den natürlichen Farben der verwendeten Materialien (Boden: Holz, Wände, Decken: Weißer Putz) – auf die Verwendung eines Farbtons: Varianten von ‚Gras-Grün‘.

Foto Angelo Kaunat
Foto Angelo Kaunat

Die raumhohen Verglasungen des Erdgeschosses lassen viel Licht in die Gruppenräume und die Natur in das Gebäude fließen. Im Obergeschoss erzeugen die Fensteröffnungen hinter der vorgesetzen Ornamentfassade und Oberlichter völlig andere Lichtakzente und bieten den jüngsten Nutzern der Krabbelstube eine geschützte Atmosphäre.