24. August 2021

Städtebaulich-freiraumplanerisches Werkstattverfahren - KlosterAreal Pluggendorf


Wir präsentieren unseren #kwa Beitrag: Friedrichsgarten - “Return to public!” inkl. Einblick in die 3-tägige Entwurfswerkstatt in Münster (Juni 2020) w/ @greenbox_la

Tag 1: Ankunft und Erkundung des Ortes
Tag 2: Beginn der intensiven Arbeitsphase
Tag 3: Präsentation der Zwischenergebnisse

Das Grundstück der Friedrichsburg mit ihrer Grünanlage in Münster Pluggendorf steht zukünftig der Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Friedrichsburg und die das Areal umgebende Mauer werden zurückgebaut, damit ein neues, lebendiges Wohnquartier und neue Bürogebäude entstehen können. Obwohl an diesem Ort Neues entsteht, wollen wir den grünen Charakter des Plangebietes erhalten, schützenswerten Baumbestand sichern und die Kapelle im Nordwesten des Gartens respektieren.

Leitidee und Struktur:

Nach eingehender Analyse der Rahmenbedingungen und nach Betrachtung der städtebaulichen Lage aus großer Augenhöhe bezieht sich unser Entwurf nicht nur auf die „grüne Geschichte“ des Grundstückes, sondern auch auf die gewachsene bauliche Struktur der näheren Umgebung in Pluggendorf. Die Vielfalt des Viertels in Form von Blockrand-Strukturen, Solitärgebäuden und deren typische Massstäblichkeit, sowie die Querschnitte der dazwischen laufenden Straßen und Gassen sollen sich auf dem Plangrundstück widerspiegeln.

Copyright Bilder: LVM Versicherung/Jan Federmann

#designedbykwa #kwa #architekturworkshop #architektur #architecturalsketches #illustrarch #wettbewerb #werkstatt #inthemakingof #architecturaldesign #architectuillustration #ausblick #greenarchitecture #architexture #kwadesign #archidaily