Wissenspark Salzburg-Urstein 

Info
BRIEF Errichtung eines städtebaulichen Gesamtensembles in Salzburg-Urstein in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schloss und der Salzburger Fachhochschule - bestehend aus Büros, Gastronomie und Tiefgarage | ADDED VALUE Die räumliche und inhaltliche Mitte des landschaftlich inspirierten Ensembles bildet die „Plaza“, die als urbanes Zentrum zum identifikationsstiftenden Element und zur ‚Adresse‘ des neuen Komplexes wird.

URSTEIN RESEARCH PARK | AUSTRIA  Der Masterplan für den Wissenspark führt die bereits bei der Planung der benachbarten Fachhochschule angelegten räumlichen Zusammenhänge fort: Der Entwurf nimmt städtebaulich die Figur der linearen, steinernen Vorfahrt der Fachhochschule auf, an der auch die Meierei – das ursprüngliche Schlossgebäude aus dem späten 17.Jhd. -  liegt, die damit ins Zentrum des neuen Wissensstandorts rückt. Die sechs neu entstehenden Gebäudeteile gruppieren sich um die langgestreckte, urbane Plaza. Neben ihrer Funktion als Erschließungsfläche bietet sie Raum für Veranstaltungen und lädt durch angelagerte Gastronomienutzungen zum Verweilen ein. Um diese zentrale Bedeutung zu stärken, erfahren die an die Plaza angrenzenden Fassaden eine besondere Behandlung. Die als ‚Landschaftsbausteine‘ konzipierten Gebäude gliedern sich mit ihren begrünten Dächern und der dem Außenraum zugewandten silbrig grauen Lärchenholzfassade in das landschaftlich geprägte Umfeld ein. Landschaftsgestalterische Maßnahmen wie waldartige Grünstreifen und Baumpflanzungen verweben den Wissenspark mit der umgebenden Natur und machen  das Landschaftsthema im ganzen Komplex spürbar. Drei sechsgeschossige Hochpunkte nehmen die Maßstäblichkeit der Fachhochschule auf und bieten fantastische Ausblicke auf Bergkulisse, Landschaft, Schloss und Meierei.
Ort:
Salzburg-Urstein (AT)
Bauvolumen:
BGF 59.600 m²
Bauherr:
SAPEG GmbH
Bauteil E: Hilfswerk Salzburg
Verwandte Projekte:
Studentenwohnheim Campus
Fachhochschule und Campus

Bilder

Blog