St. Trinitatis Leipzig 

Info
BRIEF Neubau einer Kirche mit dazugehörigem Gemeindezentrum für die Leipziger Propsteipfarre | ADDED VALUE Während üblicherweise vor allem der Innenraum sakraler Räume von einer besonderen Atmosphäre geprägt ist, wird hier mit Hilfe des außergewöhnlichen Daches und seiner Lichtwirkung sowohl der Kirchenraum, als auch der Kirchenplatz und das städtische Umfeld spirituell aufgeladen. Es entsteht ein Ort der Begegnung, der den Dialog fördert und jedem den Mehrwert des Glaubens vermitteln kann.

KATHOLISCHE PROBSTEIKIRCHE UND PFARRZENTRUM ST. TRINITATIS, LEIPZIG | GERMANY Das zweiteilige Gebäudeensemble schmiegt sich bogenförmig an die nördliche Grundstücksgrenze entlang der Ringstraße an und erzeugt dadurch im Süden zur geplanten Bebauung an der Nonnenmühlgasse einen gleichzeitig intimen, wie großzügigen Kirchenvorplatz. Dieser Platz ist einerseits Forum der Gemeinde, bietet andererseits einen öffentlichen Zufluchtsort mit ideologischem Mehrwert. Übergeordnete Idee des Entwurfs ist es, die Kirche, das Gemeindezentrum und das Freiluftforum mit einem gemeinsamen zeichenhaften und Identität stiftenden Dachkörper zu überspannen. Das Dach taucht trichterförmig in den Kichenraum ein. Wie bei einem riesigen horizontalen Kirchenfenster erzeugen seine lichtdurchlässigen Paneele -in den lithurgischen Farben Rot, Grün, Blau, Violett und Rosa- farbige Reflexionen und Lichtspiele im Innenraum des Kirchenraumes, auf der Fassade des Pfarrzentrums und auf der Platzfläche.
Ort:
Leipzig (DE)
Bauvolumen:
BGF 4.050m² BRI 18.250m³
Bauherr:
Katholische Propsteipfarre St.Trinitatis
Wettbewerb:
Finalist 2009

Bilder