Quartier 74° Aachen 

Info
BRIEF Städtebaulicher Masterplan für einen Wohnkomplex im Zentrum des Aachener Kurviertels  Burtscheid | ADDED VALUE Die Besonderheit des Grundstücks, die bis zu 74° heiße Quelle im Blockinneren, wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und rückt die Historie Burtscheids als Kurviertel ins öffentliche Bewußtsein. 

QUARTIER 74°, AACHEN-BURTSCHEID | GERMANY Das Bauvorhaben liegt zwischen Burtscheider Markt, Altorfstraße und Benediktinerstraße. Der Entwurf sieht eine Vervollständigung der straßenbegleitenden Raumkanten bei gleichzeitiger Aufwertung des Blockinneren vor. In 4 Steps und insgesamt drei Bauabschnitten sollen vielfältige Wohneinheiten unterschiedlicher Größe entstehen - sowohl als Neubaumaßnahme als auch durch die behutsame Sanierung der ehemaligen denkmalgeschützten Landesklinik und durch Nachverdichtung im Bereich der Benediktiner Straße. Die parkähnlichen Qualitäten des Blockinneren werden optimiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die mitten auf dem Grundstück liegende Landesbadquelle, die mit ihrem bis zu 74° heißem Quellwasser die heißeste Quelle Europas ist, hat dem Gesamtvorhaben seinen Namen gegeben. Ziel des Entwurfs ist es, das Quartier durchwegbar zu machen, um die Besonderheit des Ortes der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und damit die Identität des Burtscheider Kurviertels zu stärken. Zudem wird das Quellwasser energetisch zur Warmwasseraufbereitung und Heizung genutzt.
Ort:
Aachen (DE)
Bauvolumen:
31 Wohneinheiten mit einer BGF von ca.70 bis 210 qm
Bauherr:
Karlstor BG
Verwandte Projekte:
Freiraum Maxglan
Veltmanplatz
Nizzaallee

Bilder

Blog

  • 05.12.2017

    Der Quartier 74° Adventskalender…

    Der Quartier 74° Adventskalender…
    gepostet von Anika Schausten
  • 12.05.2016

    …neulich im felsigen Quartier 74°

    …neulich im felsigen Quartier 74°

    Baustellenbegehung mit Jürgen

    gepostet von