Gymnasium Frankfurt Riedberg Frankfurt 

Info
BRIEF Neubau eines Gymnasiums, das Schule und Lebensraum für Schüler und Lehrer darstellt und als Bildungs- und kulturelles Zentrum für die Bewohne­rinnen und Bewohner des neuen Stadt­quartiers Riedberg dient. | ADDED VALUE Im Erschließungskonzept, das Schule und Umfeld miteinander verwebt, manifestiert sich die "Begegnungsschule": Die artifizielle Landschaft mit eingeschobenen öffentlichen Zonen wie Aula, Sporthalle, Verwaltung, Jugendhaus und der Mensa bildet mit begrünten Intarsien das interkulturelle Begegnungs- Fundament der Schule.

GYMNASIUM FRANKFURT RIEDBERG | GERMANY Das Gymnasium, ein Jugendhaus und eine Sporthalle werden in einem lang gestreckten, schlanken Solitär vereint. Diese elegante Großform, in der sich alle Klassenräume der Unter-, Mittel- und Oberstufe, sowie der naturwissenschaftliche Bereich befinden, verleiht der städtebaulich wenig prägnanten Situation an der Schnittstelle dreier Stadtquartiere eine neue Mitte. Unter dem scheinbar schwebenden, zweigeschossigen Schulriegel ist das Erdgeschoss mit allen öffentlichen Funktionen des Gymnasiums ähnlich einer weitläufigen, fließenden Landschaft ausgebildet. Diese neue Topographie verzahnt das Gebäude an den Grundstücksgrenzen mit der bestehenden städtischen Struktur und dem Grüngürtel, ohne Barrieren zu bilden. Ein Parklandschaftsstreifen unterquert den Schulriegel und ermöglicht auch öffentliche Durchwegung. Die Mediathek und die Fachbereiche Musik+ Kunst laufen weit in den Außenraum hinaus und verweben Gebäude und Landschaft miteinander.
Ort:
Frankfurt (DE)
Bauvolumen:
BGF 17.675m² BRI 75.950m³
Bauherr:
HA Hessen Agentur GmbH, Entwicklungsträger und Treuhänder der Stadt Frankfurt/Main
Wettbewerb
Ankauf 2009