Ginzkeyplatz Salzburg 

Info
BRIEF Neubau eines Wohn- und Geschäftskomplexes am Ginzkeyplatz | ADDED VALUE Durch die Anordnung der beiden Nutzungen in einem zweigeschossigen Sockel (Gewerbe) und den darauf ruhenden Baukörpern (Wohnen) entsteht ein halböffentlicher Platz mit hoher Aufenthaltsqualität, der die nachbarschaftliche Kommunikation fördert.

WOHNEN AM GINZKEYPLATZ, SALZBURG | AUSTRIA Das in einem sehr heterogenen Umfeld gelegene Areal ‚Alte Schranne’ am Salzburger Ginzkeyplatz wird mit einer dreiteiligen Struktur überbaut, der es gelingt, neue und vielfältige Nutzungen in die städtebauliche Struktur zu integrieren. Das öffentliche hölzerne Plateau reagiert kleinräumlich auf die Nachbarschaft, bietet Wegeverbindungen, Grünflächen und verbindet alle Baukörper: Es überdacht die erdgeschossig angeordneten Gewerbe- und Sonderflächen und ist die landschaftliche Basis für die in drei Baukörpern angeordneten Wohnungen. Die Baukörper reagieren auf umgebende Raumkanten und Platzsituationen und sind in raumbildenden Arrangements auf dem Plateau angeordnet. Zwei Freitreppen führen auf das Plateauniveau und sorgen für eine lebendige Durchwegung der gemeinschaftlich genutzten Fläche. Das mittig angeordnete Holzdeck mit Kinderspielplatz, überdachte Teilbereiche und eine Tartanbahn laden zum nachbarschaftlichen Austausch ein. Den Baukörpern vorgelagerte private Gärten sind den Erdgeschosswohnungen zugordnet. 


Ort:
Salzburg (AT)
Bauvolumen:
BGF 16.740m² BRI 65.490m³
Bauherr:
Salzburger Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungswirtschaftsgesellschaft m.b.H
SCG Liegenschaftsverwaltungs GmbH
Wettbewerb:
1. Preis 2009
Realisation:
2014 - 2015
Verwandte Projekte:
Freiraum Maxglan
AachenMitteMitte