Europäisches Kulturzentrum Aachen 

Info
BRIEF Ein Gebäude für Ausstellungen, Bildungs- und Lernangebote rund um Geschichte, Gegenwart und Zukunft Europas auf einem historischen Platz zwischen Dom und Rathaus | ADDED VALUE Das Foyer wird als Fortsetzung des öffentlichen Raums der Stadt innerhalb der Gebäudekubatur artikuliert. Es ist von mehreren Seiten zugänglich und vermittelt zwischen den unterschiedlichen Niveaus der Stadt. Die Erschließung im Innern des Gebäudes nimmt die offene Durchwegung und Vernetzung des städtischen Kontexts auf und ermöglicht auf diese Weise flexible Raumzuordnungen und variable Nutzungsmöglichkeiten.

EUROPÄISCHES KULTURZENTRUM AACHEN | GERMANY Das Kulturzentrum gliedert sich als weiterer Solitär in das Baukörpergefüge am Katschhof ein, ohne das Spannungsfeld Dom – Rathaus zu stören. Die unterschiedlichen Stadtniveaus von Markt und Katschhof ziehen sich als Foyerebenen in das von beiden Seiten zugängliche Gebäude hinein und sind Ausgangspunkt für die innere vertikale Vernetzung. Das Europäische Kulturinstitut ist Ausstellungs- und Veranstaltungsort mit Seminar- und Vortragsräumen und verfügt über Café und Shop, die intern wie extern zugänglich sind. Verschiedene Rundwege innerhalb des Gebäudes erlauben dem Besucher, die flexibel definier- und bespielbaren  Ausstellungsflächen zu erkunden. Eine Hülle aus vorgehängten Aluminium-Streifenpaneelen umschließt das Kubusvolumen und reagiert durch Verformung der Quadratgrundform auf Inhalt und Umgebung.

Ort:
Aachen (DE)
Bauvolumen:
BGF 7.400 m² BRI 30.350 m³
Bauherr:
Stadt Aachen
Wettbewerb:
3. Preis 2005